Übersicht über Brian Armstrong

vladimirbyrkaMai 29, 2018218
a-bitcoin-startup-just-set-a-massive-new-record-for-vc-funding-in-the-industry

Brian Armstrong – ist ein Firmengründer, Softwareentwickler, Berater, Risikomanager und Redner. Brian ist der CEO der amerikanischen Börse Coinbase, die den Handel mit Kryptowährungen anbietet.

Ausbildung von Brian Armstrong

Brian hat an der University of Rice in Texas, USA, einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften und einen Master-Abschluss in Informatik erworben. Nach seinem Abschluss war er Praktikant bei IBM und arbeitete anschließend als Berater und Risikomanager bei Deloitte & Touche.

Brian Armstrong und die Blockchain-Technologie

Später gründete er ein Projekt für Studenten universitutor.com, das auf der ganzen Welt arbeiten. Bryan arbeitete auch als Softwareentwickler bei airbnb.com. Das Unternehmen ermöglicht es eine Unterkunft für kurze Zeit zu mieten.

Die Kryptobörse Coinbase

Großer Erfolg kam ihm mit dem Projekt Coinbase. Börse bedient jetzt 9,5 Millionen Kunden in 32 Ländern und das Volumen der abgeschlossenen Transaktionen übersteigt 20 Milliarden US-Dollar.

Brian Armstrong ist der CEO und Mitbegründer der Plattform, einer bekannten Plattform für digitale Währungen.

Börse Coinbasest ein US-amerikanisches Unternehmen, das eine Handelsplattform für Kryptowährungen betreibt. Über die Plattform können die Kryptowährungen Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH) und Litecoin (LTC) gehandelt und in offizielle Währungen getauscht werden, darunter USD und Euro.

Der Wert von Coinbase wurde Anfang August 2017 mit 1,6 Milliarden US-Dollar angegeben. Börse Coinbase hat als erstes Kryptowährung-Unternehmen die Bewertung von 1 Milliarde US-Dollar überschritten.

Anfang Juni 2018 eröffnete Coinbase einen Sitz in Japan. Dort arbeitet das Unternehmen eng mit der japanischen Finanzaufsicht (FSA) zusammen, um die japanischen Gesetze jederzeit einzuhalten.

 

Teilen Sie mit Freunden, für die diese Information interessant sein könnte!